Unser neuer Colino Spielturm für Kinder

Über Kauf, Vorbereitung, Aufbau und kleine Hacks unseres Colino Spielturms.

Die Idee einen Spielturm in unserem Garten aufzustellen hatten wir schon lange. Das mich dieses Projekt allerdings mehrere Monate beschäftigen würde hätte ich mir zu Beginn nicht vorstellen können…

Nach einiger Recherche über Klettergerüste und Spieltürme haben wir uns für ein XL-Baumhaus COLINO von Oskar entschieden. Diesen Spielturm gibt es in verschiedenen Ausfertigungen. Unser Modell hat einen seitlichen Balkon und eine Doppelschaukel.

Wichtig bei der Auswahl des Spielturms war uns eine ordentliche Podesthöhe (bei uns 1,5 Meter) und eine einigermaßen sturmfeste Bauweise. Einige Modelle vom Konkurrenten Wickey verwenden z.B. Folie anstatt Holz als Teile der Rückwand der Häuser. Das war uns für unsere windige Region nicht ganz geheuer.

Lieferung

Leider ist das Projekt Spielturm nichts für kurzentschlossene, die ihre Kinder am nächsten Wochenende mit einem fertigen Spielhaus überraschen wollen. Zu diversen vorbereitenden Tätigkeiten (dazu gleich mehr) kommen leider nach dem Kauf auch einige Wochen Lieferzeit dazu.

In unserem Falle hatten wir dazu noch das Pech das die Lieferung nicht vollständig war. Es fehlten ein paar Holzlatten und die gelieferte Rutsche hatte nicht die bestellte Farbe. Auch hier verging leider wieder viel Zeit zwischen der ersten Email zur Reklamation und der benötigten Nachlieferung. Als Trostpflaster gab es vom Verkäufer zum Glück wenigstens einen kleinen Preisnachlass.

Vorbereitung und Bodenarbeiten

Ist die lang erwartete Lieferung des Spielhauses eingetroffen (bei uns zwei voll beladene Paletten) kann leider noch nicht direkt mit dem Aufbau gestartet werden. Zwei vorbereitende Tätigkeiten waren bei uns notwendig: Bodenarbeiten und Schutzanstrich der Holzteile.

Bodenarbeiten

Zur Befestigung des Spielturms im Boden werden vom Hersteller zwei verschiedene Methoden beschrieben die ich auch so umgesetzt habe. Während die Hauptständer des Spielturms mit Winkelankern zum Einbetonieren befestigt wurden, habe ich die Schaukelbalken „lediglich“ mit langen Bodenankern zum Einschrauben befestigt. Diese Bodenanker haben den Vorteil, dass sie einfach mit Hilfe einer Eisenstande neben den fertigen Schaukelbalken in den Boden geschraubt und anschließend mit den Holzbalken verschraubt werden.

Die „bessere“ Befestigung der tragenden Ständer für den Spielturm durch den Einsatz von Betonankern sollte man aber nicht vernachlässigen. Schließlich lastet auf ihnen das komplette Gewicht. Ich habe pro Bodenanker ca. 1,5 Säcke Beton verbraucht. Bein Setzen der Betonanker sollte man sich penibel an die Maße aus der Aufbauanleitung halten und zusätzlich natürlich dafür sorgen, dass die Anker in der richtigen Höhe und gerade aus der Erde schauen. Ich habe dafür zusätzlich zur langen Wasserwaage noch eine 3 Meter Richtlatte verwendet. So kann man die Höhe der Betonanker untereinander sehr gut ausrichten.

Die Einkaufsliste für die Bodenarbeiten sah wie folgt aus:

Grundgerüst des Colino Spielturm inkl. Betonfundamente aufgebaut

Schutzanstrich der Holzteile

Da der Colino Spielturm aus unbehandeltem Weichholz besteht ist eine Behandlung unabdingbar. Zumindest wenn man etwas länger Freude daran haben möchte. Wir haben uns für eine speichelechte Farbe entschieden die speziell für Kinderspielzeug bzw. Spielgeräte geeignet ist. Bevor man diese Farbe auftragen kann ich leider noch eine Holzschutzimprägnierung notwendig. Insgesamt habe ich daher jedes Holzteil des Spielturms drei mal gestrichen (1x mit GORI 17 Holzschutz Imprägnierung und 2x mit GORI 33 Sensitive Holzlasur)

Neben ein paar Kleinteilen wie Pinseln, Rührstab etc. sah die Einkaufsliste für den Schutzanstrich wie folgt aus:

 

Der Colino Spielturm dient als Schattenspender für das Planschbecken

Aufbau

Die Aufbauanleitung empfiehlt das Spielhaus zu zweit aufzubauen. Bis auf das Aufstellen und Ausrichten der Hauptständer auf den Bodenankern habe ich den Aufbau allerdings auch allein meistern können. Dafür muss man jedoch vor allem bei der Dachkonstruktion ein wenig von der Anleitung abweichen und das Dach auf dem Spielturm zusammensetzen. Ein vormontiertes Dach kann man sonst alleine nämlich nicht mehr auf das Spielhaus heben.

Bezüglich Werkzeug sollte man neben einem guten Akkuschrauber (inkl. Bits und Holzbohrern) noch zwei Wasserwaagen bereit halten (lang und kurz) und außerdem ein paar Klemmen um zu verschraubende Holzteile zuvor in der richtigen Position fixieren zu können.

Richtfest beim Aufbau des Colino Spielturm

Wie ihr vielleicht auf den Bildern erkennen könnt habe ich mich bei den Anbauteilen nicht ganz an die Aufbauanleitung gehalten, sondern ein paar Modifikationen vorgenommen. Wir wollten das Spielhaus möglichst nahe an den dahinter zu sehenden Zaun setzen um nicht zu viel Platz vom Garten zu verschenken. Daher ist die Leiter zum Hochklettern von der Rückseite auf die Vorderseite neben die Rutsche gewandert. Damit beim Schaukeln ebenfalls genug Abstand zum Zaun ist habe ich auch den Schaukelbalken etwas verändert am Spielhaus montiert. Die Bretter für den Sandkasten unter dem Spielturm haben wir nicht montiert. Zum einen haben wir schon einen Sandkasten im Garten und zum anderen können wir im Hochsommer so noch ein Planschbecken unter dem Spielhaus im Schatten platzieren.

Colino Spielturm fertig aufgebaut

Auch wenn das Spielhaus bereits von Werk einige nette Gimmicks mitbringt (Fernrohr, farbige Griffe, Sprossenfenster etc.), hat sich vor allem meine Frau noch ein paar nette Details einfallen lassen. So befinden sich bei unserem Exemplar nun noch ein Blumenkasten, ein Briefkasten, wasserfeste Gardinen und auch eine Hausnummer am Spielturm. Eine der beiden Schaukeln haben wir auch noch gegen eine Kleinkindschaukel ausgetauscht.

Fazit

Ich habe den Arbeitsaufwand des Projekts Spielturm wirklich massiv unterschätzt. Auch wenn ich mich oft nur am Wochenende mit dem Bau beschäftigt habe und wir lange auf die Lieferung warten mussten lagen zwischen erster Bestellung und letzter Schraube doch vier Monate.

Insgesamt hat uns diese Projekt ziemlich genau 1.000€ gekostet.
Spielturm bei Ebay für 729€ und Bodenanker, Farbe, Beton etc. für 283€

Der Spielspaß der Kleinen auf dem Spielturm war die Aufbaumühe aber auf jeden Fall wert!

Hier noch ein paar Detailbilder vom fertigen Spielhaus:

Colino Spielturm fertig aufgebaut
Colino Spielturm – Babyschaukel aufgehängt
Colino Spielturm – Fensterläden und Gardinen montiert
Colino Spielturm – Fernrohr und Hausnummer montiert
Colino Spielturm – Sprossenfenster montiert

ähnliche Beiträge

Veröffentlicht von

Bernd

gefällt Dir dieser Artikel? Dann würde ich mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt oder durch einen Klick auf den Flattr Button ein wenig in meinen Klingelbeutel wirfst. Durch einen Amazon Einkauf über diesen Link unterstützt Du diesen Blog ebenfalls. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.