Panoramasoftware – Fotos mit einem Klick zusammensetzen

Seit einiger Zeit hat mich das Panoramafieber gepackt und ich lerne seit dem fleißig dazu. Allerdings ist es manchmal gar nicht so leicht ein perfekt zusammengesetztes Bild aus einzelnen Fotos zu erzeugen. Was früher Handarbeit in Photoshop war übernimmt heute zum Glück spezielle Panoramasoftware – sogenannte Stitching Programme.

Die Stitching Software übernimmt das zusammensetzen der Einzelbilder. Dabei reicht der Funktionsumfang von einfachen 1-Klick Lösungen bis hin zu professionellen Programmen, bei denen jeder Kontrollpunkt zum Verbinden der Fotos manuell korrigiert werden kann.

Eine der bekannteste Open-Source Software ist sicherlich HUGIN. Zwar hat man als Anwender auch hier einen einzelnen „Align“-Button zum Ausrichten der Fotos, als Anfänger wird man aber trotzdem durch die vielen zusätzlichen Register leicht überfordert. PTGui ist da sicherlich etwas benutzerfreundlicher, in der PRO-Version mit 177€ allerdings auch nicht ganz billig.

PanoramaStudio ist eine sehr interessante Alternative zu den zuvor genannten Programmen. Vor allem Einsteiger finden sich hier leicht zurecht. Es bietet automatisches Zusammenfügen, Aufbereiten und Überblenden, sowie Ermittlung von Brennweite und Linsenkorrektur, ist allerdings nur für Windows verfügbar. Dafür kostet es gerade mal 35€.

Damit das Stichling aber auch so einfach wie beschrieben funktioniert, sind bereits bei der Aufnahme ein paar Dinge zu beachten. Die Kamera sollte auf einem manuellen Modus gestellt und alle Automatiken (wie Fokus, ISO, Weisabgleich, Belichtungszeit, Blende) ausgeschaltet sein. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch alle Fotos gleich belichtet, und ein nahtloser Übergang der Bilder im späteren Panorama möglich ist. Bei nahen Objekten ist zusätzlich ein sogenannter Nodalpunktadapter erforderlich, der dafür sorgt, dass keine Parallaxenfehler im Bild auftreten.

Was man mit dem fertig gestitchten Panorama so alles Anfangen kann werde ich in einem späteren Blogpost berichten.

ähnliche Beiträge

Veröffentlicht von

Bernd

gefällt Dir dieser Artikel? Dann würde ich mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt oder durch einen Klick auf den Flattr Button ein wenig in meinen Klingelbeutel wirfst. Durch einen Amazon Einkauf über diesen Link unterstützt Du diesen Blog ebenfalls. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.