Latex Grafik nicht einzeln auf Seite

Wenn es eine Sache gibt, die mich bei Latex schon immer gestört hat, dann war es die Platzierung von Tabellen und Bildern. Häufig landeten Grafiken einzeln und ohne weiteren Text auf einer Seite. Ich fand diese Platzierungslogik von Latex schon immer scheiße suboptimal und hab mich schon verdammt oft darüber geärgert.
Dann habe ich eine Lösung gefunden, die mir mal wieder gezeigt hat das mit Latex alles möglich ist, wenn man nur die richtigen Befehle kennt:

Im Header eingebaut sorgt folgender Befehl im gesamten Dokument dafür, dass ein Bild erst dann auf einer Seite einzeln erscheinen darf, wenn es mindestens 60% der Seite einnimmt (Andernfalls wird mit Text aufgefüllt):

Der Wert von 60% kann dabei natürlich entsprechend angepasst werden. Ich habe ihn einfach auf 80% angehoben und habe dadurch immer ordentlich gefüllte Seiten. Genau das was ich wollte!

Weitere Latex-Tipps zu Problemen mit figures findet ihr übrigens hier.

ähnliche Beiträge

Veröffentlicht von

Bernd

gefällt Dir dieser Artikel? Dann würde ich mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt oder durch einen Klick auf den Flattr Button ein wenig in meinen Klingelbeutel wirfst. Durch einen Amazon Einkauf über diesen Link unterstützt Du diesen Blog ebenfalls. Vielen Dank dafür!