Geld verdienen mit den eigenen Fotos – Teil 2: Panthermedia

Geld verdienen mit den eigenen FotosVor ein paar Tagen habe ich über mein Vorhaben berichtet, Bilder bei Mikrostock-Agenturen zu verkaufen. Von den ersten bei der Bildagentur Fotolia eingestellten Bilder habe ich mittlerweile meine Foto-Bewertung erhalten. Ergebnis: Alle 9 eingestellten Bilder wurde abgelehnt! Gründe dafür waren laut Fotolia:

  • Bild aus Motivgründen abgelehnt (5 mal)
  • Bild aus technischen Gründen abgelehnt (2 mal)
  • Bild entspricht nicht den Anforderungen der Fotolia-Kundschaft (2 mal)

Das hätt mich natürlich sehr frustriert, wenn ich nicht noch ein zweites Eisen im Feuer gehabt hätte:

Die Bildagentur Pantermedia ist ebenfalls eine deutsche Mikrostockagentur. Da ich von ihr viel Gutes gehört habe hab ich mich auch dort als Fotograf angemeldet und meine 9 Testbilder hochgeladen. Und siehe da – 6 Bilder wurden akzeptiert. In 1-2 Tagen sollten sie laut Pantermedia auch in der Online-Bibliothek zu finden sein. Ich lass mich überaschen und werde berichten ob sich denn auch das ein- oder andere Bild verkaufen lässt.

Damit mir so eine Ablehnorgie bei Fotolia in Zukunft aber nicht noch einmal passiert habe ich mal zusammengetragen welche Bildmotive die deutschen Mikrostock-Agenturen erwarten. Gefragt sind dabei vor allem Motive mit Menschen. Folgende Gruppen sind laut Panthermedia stark gefragt:

  • Babies & Kids (z.B. Geburt, erster Zahn, erste Schritte, beim Essen)
  • Schulkinder (z.B. erster Schultag, in der Schule/Unterricht, beim Hausaufgaben machen, Leistungsdruck, Konflikte auf dem Schulhof)
  • Jugendliche (z.B. Shoppen, Party machen, im Kino, Sport treiben, skaten, Führerschein machen, beim Schwarz fahren, randalieren, beim Schule schwänzen, beim Abhängen, Party vorbereiten/dekorieren)
  • Erwachsene (z.B. (Ehe-)Paar: Zusammenhalt, Ringe tauschen, Hausbau, Hasurenovierung, Kinder versorgen, Streit, Trennung, Scheidung)
  • Senioren (z.B. typisch Oma & Opa: stricken, lesen im Oma-Sessel, Kreuzworträtsel lösen, Enkel Geschichten erzählen, beim Musizieren, Plausch mit Freunden, beim Garteln, mit Enkeln spielen)
  • Familienleben (z.B. Zusammenkünfte: Frühstück, Mittag- und Abendessen, Brettspiele, Haushalt,  Spielen, Toben)
  • Berufswelt (z.B.Handwerker, Rechtsanwälte, Lehrer, Dozenten, Kinderpfleger,  Putzfrau,  Polizist, Schornsteinfeger, Bergbauarbeiter,  Erzieher, Bestatter, Skilehrer, Kameramann, Entwicklungshelfer, Sprengmeister, Hausfrauen und ihre Tätigkeiten)
Die Liste ist noch viel länger und liefert sicherlich einige Ideen. Um in Zukunft also die Aufnahmequote der eingereichten Bilder zu verbessern will ich mir vorab anhand der o.g. Liste gezielt Bildmotive überlegen und diese dann umsetzen. Ich bin schon gespannt ob es dann auch mit Fotolia klappt.

ähnliche Beiträge

Veröffentlicht von

Bernd

gefällt Dir dieser Artikel? Dann würde ich mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt oder durch einen Klick auf den Flattr Button ein wenig in meinen Klingelbeutel wirfst. Durch einen Amazon Einkauf über diesen Link unterstützt Du diesen Blog ebenfalls. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.